investieren

Airbnb investieren

Keine Frage, Airbnb hat die Reisebranche nachhaltig verändert. Wenn Sie in einer Airbnb-Mietwohnung übernachtet haben, haben Sie sich vielleicht gefragt, wie es wäre, auf der anderen Seite zu sein.

Wir können den Appell sehen! Indem Sie Airbnb-Gastgeber werden, können Sie Ihr Einkommen diversifizieren, ohne ein Immobilienexperte sein zu müssen. Die zunehmende Popularität von Airbnb hat dies zu einem potenziell soliden Ansatz für den Kauf einer als Finanzinvestition gehaltenen Immobilie gemacht , aber das bedeutet nicht, dass es für alle funktioniert.

In diesem Artikel werden wir Airbnb-Investitionen und die unterschiedlichen Vor- und Nachteile untersuchen, die sie mit sich bringen können. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Airbnb-Investition: Wie funktioniert es?

Wenn Sie nach passivem Einkommen suchen, kann eine Immobilieninvestition eine gute Option sein. Aber was ist der Unterschied zwischen einer traditionellen Anlageimmobilie und einem Airbnb?

Eine Immobilie gilt als Airbnb-Investition, wenn entweder ein Teil oder die gesamte Immobilie nach dem Kauf auf Airbnb vermietet wird. Diese Vermietungen sind in der Regel kurzfristig, was es Ihnen ermöglicht, das ganze Jahr über viele Gäste aufzunehmen, wo traditionelle Anlageimmobilien am häufigsten an Langzeitmieter vermietet werden.

Airbnb-Investitionen und COVID-19

Vor dem Kauf einer als Finanzinvestition gehaltenen Immobilie besteht der erste Schritt darin, sich den Markt und alle äußeren Ereignisse anzusehen, die ihn beeinflussen könnten. Ein gutes Beispiel dafür ist die COVID-19-Pandemie und die erheblichen Auswirkungen, die sie in den letzten zwei Jahren auf Airbnb hatte.

Wie viele Unternehmen kämpfte auch Airbnb im Jahr 2020 und entließ schließlich 25 % seiner Mitarbeiter. Obwohl einige davon ausgehen mögen, dass dies einen allgemeinen Rückgang der Rentabilität von Airbnb impliziert, haben wir in bestimmten Märkten tatsächlich den gegenteiligen Effekt beobachtet. Beispielsweise steigen ländliche Airbnb-Vermietungen – wie Hütten oder Cottages – derzeit stark an, da Reisende, die zu Hause eingesperrt wurden, sichere, abgelegene Reiseziele suchen.

Während wir durch die COVID-19-Pandemie voranschreiten, ist unklar, wie sich der Mietmarkt anpassen wird. Diejenigen, die erwägen, in eine Airbnb-Immobilie zu investieren, sollten vielleicht 6 Monate warten, um zu sehen, wie sich diese Trends halten.

Ist eine Airbnb-Investition rentabler als ein herkömmliches Investment-Mietobjekt?

Da jede Investition einzigartig ist, gibt es keine schnelle Antwort auf diese Frage. Aber in Gegenden mit hoher Nachfrage können die nächtlichen Kosten eines Airbnb zu höheren Gewinnen führen.

Angenommen, Sie möchten ein Apartment mit einem Schlafzimmer in Los Angeles vermieten. Ab März 2022 betragen die durchschnittlichen monatlichen Kosten für diese Wohnung 2.563 $, was bedeutet, dass Sie ungefähr 30.000 $ verdienen könnten, wenn Ihr Mieter einen 12-Monats-Mietvertrag unterschreibt. Bei kurzfristigen Buchungen können jedoch mehr pro Nacht berechnet werden, was bedeutet, dass Sie mehr verdienen können.

Laut AirDNA beträgt der durchschnittliche Tagessatz für ein Airbnb in Los Angeles knapp über 190 US-Dollar, wobei die Einheiten in der Regel 67 % des Jahres belegt sind. Das bedeutet, dass Sie mit Ihrem Airbnb über 46.000 US-Dollar verdienen könnten – ziemlich beträchtliche 16.000 US-Dollar mehr als bei einer herkömmlichen Vermietung. Airbnb berechnet den Mietern auch eine Wartungsgebühr, was bedeutet, dass Sie möglicherweise notwendige Reparaturen einsparen.

Wenn Sie jedoch das Potenzial für einen höheren Gewinn durch Airbnb in Betracht ziehen, müssen Sie auch die Hauptunterschiede zwischen diesen Arten von Mietobjekten berücksichtigen und wie sich diese Unterschiede auf Ihren Geldbeutel auswirken.

Einzigartige Ausgaben einer Airbnb-Investition

Die Verwaltung eines Airbnb ist mit mehreren einmaligen Ausgaben verbunden, die Sie berücksichtigen sollten, darunter:

  • Einrichtung und Dekoration der Immobilie
  • Wartung
  • Dienstprogramme
  • Annehmlichkeiten wie Fernsehabonnementdienste
  • Möglicherweise andere, teurere Hausratversicherung
See also  Geld investieren für anfänger

Airbnb-Investition: Vor- und Nachteile

„Der Airbnb-Markt ist jetzt wettbewerbsintensiv und wird es jeden Tag mehr“, erklärt Isabeau Miller, CEO von Beckon Homes , einem Unternehmen, das sich darauf konzentriert, Immobilieninvestoren dabei zu helfen, ihre Airbnbs zu finden, einzurichten, zu vermarkten und zu verwalten. „Reisende erwarten heute hotelähnliche Annehmlichkeiten und Dienstleistungen mit einer persönlichen und individuellen Note.“

Diese steigenden Standards können auch zu einigen signifikanten Vor- und Nachteilen führen:

Vorteile

  • Potenziell höhere Gewinne
  • Weniger Abhängigkeit von Langzeitmietern
  • Werbung auf Airbnb bedeutet weniger Aufwand bei der Suche nach Mietern

Nachteile

  • Höhere Vorabkosten aufgrund von Einrichtung und Dekoration
  • Möglicherweise höhere Betriebskosten
  • Weniger Sicherheit durch Langzeitmieter
  • Die Verwaltung eines Airbnb ist im Wesentlichen ein zweiter Job

Welche Art von Immobilie sollte ich für eine Airbnb-Investition kaufen?

Ungeachtet dessen, was manche denken mögen, muss eine Airbnb-Investition keine Ferienwohnung sein, da viele Airbnb für Geschäftsreisen und andere Lebensereignisse nutzen, die sie zu einer beliebigen Anzahl von Orten im ganzen Land führen können. Dies bedeutet, dass es möglich ist, ein profitables Airbnb zu haben, unabhängig davon, wo Sie sich befinden!

Potenzielle Airbnb-Investoren sollten sich zuerst lokale Angebote ansehen, um zu sehen, welche Art von Immobilien dort gefragt sind, wo sie leben. Sie können sich auch auf Immobilienexperten verlassen, die Ihnen bei der Auswahl der richtigen Immobilie für Ihre Investition helfen.

„Ich habe dafür gesorgt, dass ich einen Immobilienmakler gefunden habe, der den Airbnb-Mietmarkt in der Gegend versteht, und der Kaufprozess war einfach“, sagt Bryce Welker, Inhaber von CPA Exam Guy, der auch mehrere Airbnb-Mietobjekte besitzt und betreibt. „Ich habe eine Vorlage befolgt, die ich online gefunden habe und die Eigentümer durch den Einrichtungs- und Einrichtungsprozess führt, um eine Airbnb-Mietwohnung sowohl für Kurz- als auch für Langzeitaufenthalte auszustatten.“

Muss ich in der Nähe meiner Airbnb-Mietwohnung wohnen?

Die kurze Antwort: nein. Obwohl es bequemer ist, sich in der Nähe Ihrer Airbnb-Unterkunft zu befinden, ist dies nicht unbedingt erforderlich.

Wenn Sie sich entscheiden, in eine Immobilie zu investieren, die sich nicht in der Nähe Ihres Hauptwohnsitzes befindet, benötigen Sie wahrscheinlich einen Hausverwalter – aber das ist möglicherweise keine schlechte Sache. Einige erfahrene Airbnb-Gastgeber schätzen es sehr, Hilfe zu haben.

„Ich wünschte, ich hätte gewusst, wie oft Leute auf Sie herabfallen, nachdem sie Interesse bekundet haben, Ihre Wohnung zu mieten“, sagt Welker. „Ich hätte mich von Anfang an dafür entschieden, eine Hausverwaltung zu beauftragen, nur um bei dem häufigen Hin und Her zu helfen, das am Ende nirgendwo hinführt.“

Was sind die besten Städte für Airbnb-Investitionen?

Wie wir bereits besprochen haben, hat COVID-19 viele Airbnb-Trends gestört, was es schwierig macht, die aktuellen Top-Städte eindeutig zu identifizieren. Zu den Top-Städten der Vergangenheit gehörten Palm Beach und San Francisco, aber um sicherzustellen, dass Sie über die Informationen verfügen, die Sie für eine rentable Investition benötigen, ist es möglicherweise eine gute Idee, den Staub sich legen zu lassen, bevor Sie sich für einen Standort entscheiden.

Rechtliche Hinweise

Jeder Ort hat unterschiedliche Anforderungen an Airbnbs, und einige verlangen möglicherweise sogar, dass die Immobilie ein Hauptwohnsitz ist. Wenn die Immobilie Teil einer HOA ist, müssen möglicherweise zusätzliche Falten berücksichtigt werden.

See also  Solaranlage investieren

Da diese Gesetze und Richtlinien von Region zu Region sehr unterschiedlich sind, müssen Sie sich vor dem Kauf einer Immobilie über Ihre lokalen Kurzzeitmietanforderungen informieren.

Das Endergebnis

Wenn Sie eine Airbnb-Investition in Betracht ziehen, müssen Sie alle Vorteile und Herausforderungen berücksichtigen, denen Sie auf dem Weg begegnen könnten, vom Potenzial für höhere Gewinne bis zum Verlust persönlicher Zeit, die für die Werbung und Instandhaltung der Immobilie erforderlich ist.

„Das Betreiben eines Airbnb kann und wird ein Vollzeitjob voller bedürftiger Gäste, Eigentumsfragen und Haftung sein“, fasst Miller zusammen. „Aber ein kommunikativer, nachdenklicher Gastgeber mit einem schönen, komfortablen Raum zu sein, kann für Investoren und Hausbesitzer gleichermaßen unglaublich profitabel sein.“

Zur Erinnerung: COVID-19 hat das Airbnb-Ökosystem erheblich gestört, daher kann es ratsam sein, zu warten, bis sich die Situation normalisiert hat, bevor Sie sich entscheiden, den Sprung zu wagen. Wenn Sie jedoch einen Hauptwohnsitz kaufen möchten, der auch Airbnb-Einnahmen bringen kann, sind die Risiken möglicherweise geringer, solange Sie sich Ihre Hypothek ohne zusätzliches Einkommen leisten können. Wenn dies nach Ihrer Situation klingt, warum lassen Sie sich nicht vorab genehmigen , um den Prozess zu starten?

Das Betreiben einer Airbnb-Unterkunft oder -Immobilie wird immer beliebter, da Reisende im Urlaub ständig nach komfortableren und erschwinglicheren Unterkünften suchen. Wenn Sie schon immer daran interessiert waren, Gastgeber oder Eigentümer einer Mietwohnung auf Airbnb zu werden, sich aber nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, werfen wir einen Blick auf die Grundlagen der Finanzierung einer Anlageimmobilie auf Airbnb .

Was ist ein Airbnb-Darlehen?

Airbnb ist eine Online-Plattform, die es Hausbesitzern ermöglicht, ihre Häuser für kurze Zeit an Besucher zu vermieten. Die Gastgeber können entscheiden, wie viel sie Besuchern pro Nacht berechnen, und sind selbst für die Verwaltung der Unterkunft verantwortlich. Es ist kostenlos, eine Unterkunft auf Airbnb zu inserieren , aber sowohl dem Gastgeber als auch dem Besucher werden Servicegebühren für die Nutzung ihrer Plattform in Rechnung gestellt.

Ein „Airbnb-Darlehen“ bezieht sich auf jede Art von Finanzierung, mit der ein Investor eine Immobilie kaufen kann, um sie für Airbnb zu nutzen. Es gibt kein Darlehen speziell für die Nutzung durch Airbnb, aber es gibt viele Finanzierungsmöglichkeiten, die speziell für Investoren von Mietobjekten entwickelt wurden.

Denken Sie bei dem Versuch, die Finanzierung für eine Airbnb-Mietimmobilie zu sichern, daran, dass Hypotheken für als Finanzinvestition gehaltene Immobilien anders funktionieren als ein Darlehen für Ihren Hauptwohnsitz. Es ist wahrscheinlich, dass eine größere Anzahlung erforderlich ist, um die Finanzierung zu sichern, normalerweise mindestens 15 %, und Sie werden wahrscheinlich auch mit höheren Zinssätzen konfrontiert.

Ist es schwieriger, eine Airbnb-Hypothek zu bekommen?

Im Allgemeinen ist es schwieriger, eine Hypothek für eine als Finanzinvestition gehaltene Immobilie zu erhalten. Zusätzlich zu den üblichen Herausforderungen wurden Airbnb und die Reisebranche insgesamt in letzter Zeit auch von den Reiseverboten und -beschränkungen während COVID-19 getroffen.

Auch wenn Sie möglicherweise die Finanzierung einer Airbnb-Immobilie sichern können, denken Sie daran, dass auch bei der Verwaltung der Immobilie Risiken bestehen, wie bei jeder als Finanzinvestition gehaltenen Immobilie.

Risiken des House-Sharing

Kreditgeber neigen dazu, potenziellen Risiken bei der Zusammenarbeit mit Kreditnehmern abgeneigt zu sein, daher kann es etwas schwierig sein, die Finanzierung eines Mietobjekts zu sichern, wenn Sie nicht über das nötige Bargeld oder eine lange Erfolgsbilanz bei der Verwaltung von Mietobjekten verfügen.

See also  Edelmetalle investieren.

Kurzfristige Mietobjekte gelten aus mehreren Gründen als riskanter als Objekte, die mit längeren Mietverträgen betrieben werden. In erster Linie sind Sie dafür verantwortlich, den Raum ständig zu vermieten, um die Einnahmen aufrechtzuerhalten. Wenn Sie für einige Wochen oder Monate keine Mieter für Ihre Wohnung finden, verdienen Sie in dieser Zeit kein Mietgeld, was Ihre Fähigkeit beeinträchtigen könnte, einen Kredit für die Immobilie zurückzuzahlen.

Zweitens, wenn Ihre Airbnb-Immobilie nicht auch Ihr Hauptwohnsitz ist oder Sie nicht vor Ort wohnen, wird dies auch als Risiko für Ihren Kreditgeber angesehen. Wenn Sie finanzielle Probleme haben, ist das erste, was Sie wahrscheinlich bezahlen müssen, wenn Sie es sich nicht leisten können, Zahlungen für alles zu leisten, die monatliche Rechnung Ihres Hauptwohnsitzes. Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien, insbesondere Kurzzeitmieten, fallen weiter unten in der Prioritätenliste – was Kreditgeber eher zurückhaltend macht, ihnen Kredite anzuvertrauen.

Risiken der Reisebranche 

Unabhängig davon, ob die Airbnb-Immobilie, die Sie verwalten möchten, nur für Besucher bestimmt ist oder auch als Teilzeitwohnsitz für Sie selbst dient, sind Risiken damit verbunden. Der Betrieb einer Airbnb-Vermietung erfordert nicht nur, dass Sie die Immobilie ständig an Mieter vermieten, sondern erfordert auch viel Management.

Eines der größten Risiken beim Betreiben einer Kurzzeitmiete besteht darin, Ihren Raum mit Fremden zu teilen. Es besteht immer das Risiko, dass ein Besucher das Eigentum verwüstet oder Schäden verursacht. Während Airbnb Sie möglicherweise etwas unterstützt, wenn ein Gast Ihre Mietfläche zerstört, müssen Sie in der Zeit, die Sie für die Reinigung benötigen, möglicherweise Buchungen ablehnen. Es gibt immer Dinge, die möglicherweise auftauchen könnten, und alles, was dazu führt, dass Sie neue Buchungen verschieben müssen, führt zu verlorenem Geld.

Welche Airbnb-Finanzierung ist verfügbar?

Angesichts der Reisesituation während der Pandemie ist dies möglicherweise nicht der ideale Zeitpunkt, um eine Finanzierung für eine Airbnb-Immobilie zu suchen. Wenn Sie die Risiken berücksichtigt haben und bereit sind, an Ihrem Mietobjekt zu arbeiten, während das Reisen langsam sicherer wird, sind hier Ihre Optionen.

Airbnb-Hypothek

Wenn Sie planen, eine Airbnb-Vermietung zu betreiben, die sich nicht auf Ihrem Grundstück oder Teil eines Hauses befindet, das Sie bereits besitzen, müssen Sie eine neue Immobilie finanzieren, die Sie als Kurzzeitmiete nutzen können. Wenn Sie es nicht bar bezahlen können, was die meisten neuen Investoren nicht können, müssen Sie eine Hypothek aufnehmen , um das Haus oder Grundstück zu finanzieren. Viele Kreditgeber bieten Hypotheken für Zweitwohnsitze oder Anlageimmobilien an, aber denken Sie daran, dass es schwierig sein kann, einen Kredit für eine Immobilie zu erhalten, die für die kurzfristige Vermietung genutzt wird. Airbnb gibt es erst seit 2008, daher ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Kreditgeber Kredite für diese Art von Immobilien ablehnt, insbesondere wenn der Kreditnehmer keinen etablierten Hosting-Hintergrund hat.

Airbnb-Refinanzierung

Wenn aktuelle Airbnb-Gastgeber ihre Immobilien refinanzieren möchten, um niedrigere Zinssätze zu erhalten, Eigenkapital zur Finanzierung einer anderen Investition oder aus anderen Gründen anzuzapfen, haben sie ebenfalls einige interessante Finanzierungsmöglichkeiten. Im Jahr 2018 ging Airbnb eine Partnerschaft mit Fannie Mae und mehreren Finanzinstituten, darunter Rocket Mortgage ® , ein, um es Gastgebern zu ermöglichen, ihren Airbnb-Einkommensnachweis für ihre Refinanzierungsanträge zu verwenden. Mit teilnehmenden Kreditgebern ist es Airbnb-Gastgebern jetzt möglich, ihre Einnahmen zur Überprüfung ihres Einkommens zu verwenden.

What's your reaction?

Related Posts

Leave A Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *